Mittwoch, 8. März 2017

"Zimt & weg - Die vertauschten Welten der Victoria King"

Parallelwelten und andere Katastrophen: "Zimt & weg - Die vertauschten Welten der Victoria King"!


Dagmar Bach
Zimt & weg – Die vertauschten Welten der Victoria King
978-3-7373-4047-2
Fischer KJB Verlag
Alter: 12+

Manchmal passiert es einfach: Vicky verschwindet und ist kurz darauf wieder da. Bevor es geschieht, riecht es immer nach Zimt. Vickys beste Freundin Pauline, zukünftige Wissenschaftlerin und Nobelpreiskandidatin, stellt die Theorie auf, dass Vicky in eine Parallelwelt springt, und Vicky führt seitdem Buch über ihre Sprünge. Gerade ist es schon wieder passiert, nach der katastrophalen Hochzeit von Mamas bester Freundin Mimi, die Vicky mit dem nasebohrenden Albert junior verkuppeln wollte. Vicky steht im Bad, und plötzlich ist sie im Bett, aber nicht in ihrem, und ihr Vater kommt rein, dabei lebt sie doch bei ihrer Mutter und ihr Vater ganz woanders. Nach wenigen Minuten ist sie wieder im Bad. Beim nächsten Sprung ist sie stundenlang weg. Sie ist eindeutig in einer Parallelwelt, in der sie zwar auch Victoria ist, aber Tori genannt wird, schönere Haare hat und die beste Freundin von Oberzicke Claire Cloppenburg ist. Tori wohnt bei ihrem Vater und ihrer Stiefmutter und hat eine Stiefschwester. Doch vieles ist auch gleich. Ihr Schwarm David scheint nicht mal zu wissen, dass es sie gibt, und Claire schmachtet ohne Pause Konstantin an. Als sie zurückkommt, hat Tori in Vickys Welt inzwischen Vickys gesamtes Zimmer umgeräumt und ihren Kleiderschrank ausgemistet, doch das ist noch nicht alles. Ein paar Tage später steht plötzlich Konstantin vor der Tür, um ihr mit ihrem kaputten Laptop zu helfen, weil Tori ihn darum gebeten hatte. Er ist o.k., aber er ist nicht ihr geliebter David. Dem hilft Vicky später bei seiner Englischhausaufgabe zu „The Great Gatsby“. Immerhin ist ihr Vater Engländer und sie kann fließend Englisch, ihre Mutter betreibt ein „Bed and Breakfast“, beide lieben Tee, die Königsfamilie und alles englische. Doch David sagt nicht mal Danke, dafür ist Konstantin sehr nett zu Vicky. Claire und ihre Schicki-Micki-Eltern (die sind so was wie die örtlichen „Geißens“) schmeißen demnächst die Party des Jahres, und man muss in Begleitung kommen. Pauline hat gleich an jedem Finger 5 Jungs zur Auswahl, Vicky nicht einen, und Vickys Mutter weiß noch nicht, mit wem sie gehen soll. Vicky fände den Bürgermeister für Mama nicht schlecht. Der macht zumindest beim Marathon eine gute Figur. Vickys Tante Polly, die abwechselnd wie Bellatrix aus „Harry Potter“ und Lady Gaga in den Wechseljahren aussieht, und Vickys Großeltern finden jedoch, dass Vickys Vater Kenneth, abwohl sich die Eltern schon lange getrennt haben, das bessere Date wäre. Während Vicky im Unterricht noch darüber nachdenkt, ob es so abwegig wäre, mit Konstantin zur Party zu gehen, springt sie wieder, muss sich mit Latein herumschlagen, obwohl sie doch in ihrer Welt Französisch hat, punktet dafür in Bio, drückt sich vor der rhythmischen Sportgymnastik und ist gerade kurz davor, den Parallel-Konstantin zu küssen, als sie sich plötzlich auf dem 10 Meter Brett mit dem anderen Konstantin wieder findet. Tori war indes nicht untätig in Vickys Welt. Sie hat an alle männlichen Kontakte in Vickys Telefonbuch geschrieben, ob sie mit ihr zu Claires Party gehen wollen, sogar an Vickys Zahnarzt. Geht’s noch peinlicher? Vicky wird dann überraschend von David eingeladen, der plötzlich Interesse an ihr zeigt, doch sie will ihn gar nicht mehr. Sie kann nur noch an Konstantin denken, der sie zumindest in der Parallelwelt liebt. Und hier? Mama geht mit dem Bürgermeister auf die Party, über den in der Parallelweltschule schlimme Gerüchte kursieren. Ist er auch hier so ein schmieriger Typ? Auf der Party springt Vicky plötzlich wie wild zwischen den Welten hin und her … .
Eine geniale Geschichte!!! Weiter geht es mit „Zimt & zurück“ und „Zimt & ewig“!
Viel Spaß beim Lesen!!!

Buch bestellen?
https://ravensbuch.de/shop/item/9783737340472

1 Kommentar:

  1. Hey Vrenilein,
    schau doch mal auf meinem Blog vorbei, ich habe dich für den Versatile Blogger Award nominiert – sofern du mitmachen möchtest :)
    Bis ganz blad, du bekommst auch noch ein Kärtchen von mir :*

    AntwortenLöschen