Mittwoch, 15. Mai 2013

"Herz Schlag Zeit"

Drei beste Freunde für immer?: "Herz Schlag Zeit"!

Christiane Radeke
Herz Schlag Zeit
978-3-522-20177-3
Thienemann Verlag
Alter: 13+

Als die schüchterne Tessa sich mit der quirligen Maria anfreundet, die neu in die Klasse kommt, scheint das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zu sein. Die beiden sind unzertrennlich. Eines Tages schließt sich ihnen der Außenseiter Marek an und von da an sind sie fast immer zu dritt unterwegs. Es ist Sommer in Berlin und die drei haben eine tolle Zeit. Sie lassen sich durch die Stadt treiben, machen Party, haben Spaß. Tessa liebt Maria, fühlt sich aber auch sehr zu Marek hingezogen. Der mag zwar Tessa, aber liebt Maria. Und Maria? Die liebt die beiden, sich und die ganze Welt. Auf den Sommer folgt der Herbst und es geschieht einiges, das die Freundschaft der drei ins Wanken bringt. Marek trinkt zu viel, nimmt Drogen. Einmal gelingt es Maria und Tessa gerade noch, ihn von einem S-Bahngleis herunter zu bekommen. Wollte er sich tatsächlich umbringen? Dann kommt die Nacht, als Maria sich das Auto ihrer Mutter leiht und mit ihren Freunden, aber ohne Führerschein, durch Berlin rast. Was in dieser Nacht geschah, verändert alles. Beinahe kommt es zu einem Unfall. Maria ist betrunken. Sie setzt Tessa zuhause ab und fährt dann Marek heim … . Das ist jetzt schon eine ganze Weile her. Maria ist mit ihren Eltern nach Athen gezogen. Marek ist in einer psychiatrischen Klinik. Und Tessa? Tessa ist einsam, allein, weiß nicht, was damals geschehen ist. Marek beantwortet ihre Anrufe nicht, Maria weicht ihren Fragen aus. Immer wieder schreiben sich Tessa und Maria Mails und chatten, doch über eines reden sie nie, über diese eine Nacht im Oktober. Tessa will Antworten, doch Maria schweigt, meldet sich manchmal tagelang nicht. Tessa weiß nicht weiter. Sie vermisst Maria. Sie vermisst auch Marek. Sie sehnt sich nach ihrer gemeinsamen Zeit. Mit ihren anderen Freunden hat sie kaum noch Kontakt. Maria ist so weit weg, führt jetzt ein neues Leben, hat neue Freunde auf der neuen Schule und spielt in einer Nebenrolle in einer griechischen Soap mit. Sie will zwar immer wissen, was in Berlin abgeht, aber sie gehört nicht mehr wirklich dazu. Tessas Mutter macht sich Sorgen um Tessa, weil deren Gedanken nur um Maria und die Vergangenheit kreisen. Sie machen gemeinsam Urlaub an der Ostsee und lange Mutter-Tochter-Strandspaziergänge. Tessa nutzt die Zeit zum Nachdenken und fasst einen Entschluss. Maria muss ihr endlich die Wahrheit über diese eine Nacht sagen! Die beiden telefonieren und schließlich erzählt Maria ihr die ganze Geschichte. Tessa ist schockiert und sehr enttäuscht. Sie will nichts mehr von Maria wissen. Endlich gelingt es ihr auch, Kontakt zu Marek aufzunehmen, der ihr die letzten fehlenden Puzzleteile der Geschichte liefert. Marek geht es wieder besser, doch er möchte Maria nicht sehen, als die in den Ferien nach Berlin kommt. Möchte denn Tessa Maria wiedersehen? Hat ihre Freundschaft noch eine Chance? Tessa fährt zum Flughafen. Marias Flieger ist gerade gelandet … .
Eine komplizierte „Dreiecksgeschichte“! Liebe, Freundschaft und ein Geheimnis verschmelzen miteinander, verschwimmen und bilden ein ziemliches Chaos. Sind Drei wirklich immer einer zu viel? Kann eine Freundschaft aus zwei Mädchen und einem Jungen funktionieren? Die Gefühle wirbeln durcheinander. Wo beginnt die Liebe und wo hört die Freundschaft auf? Erst nach und nach werden die Geheimnisse enthüllt. Tessas Tagebucheinträge und die Mails zwischen ihr und Maria ergänzen die Geschichte ideal. Gegenwart und Rückblenden aus der Vergangenheit wechseln sich ab. Ganz toll erzählt und spannend bis zum Schluss!
Viel Spaß beim Lesen!!!

Buch bestellen?

Keine Kommentare:

Kommentar posten